Jump to content

Welcome, Guest!

By registering with us, you'll be able to discuss, share and private message with other members of our community.

DRMasterChief

thirtybees umziehen auf neuen Server/Webhosting - wie gehts?

Recommended Posts

Hallo, wir werden mit unserem tb bald konkreter um live zu gehen, derzeit teste ich ja noch viel bzw. muss erstmal alle Artikel etc. aufbereiten. Laufen tut das zum Test grade auf einem nicht-so-optimalen Hosting, daher müssen wir vor dem "live gehen" umziehen auf ein anderes Hosting. Auch die Domain muss dann auf die echte geändert werden usw. ("eigener" Server ist nicht angedacht, da ich das zu überdimensioniert finde und mit viel zu hohen Sicherheitsrisiken behaftet ist). Ich denke da ein bischen Öko, die Rechenzentren brauchen schon genügend Strom.

Ich finde keine richtige Anleitung um so einen Umzug zu machen. Nur viele Tips für Updates von tb usw. oder einiges altes von PS. Wer kann mir da helfen und hat eine Anleitung, so daß alles gut geht :) Vielleicht wäre es sowieso mal hilfreich sowas zu erarbeiten, um möglichst viele Nutzer zu erreichen und zu tb zu bringen.

dankeschön

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle Dateien kopieren, die Datenbank kopieren, dann sollte das neue System im Back Office laufen.

Haben sich der Name oder Passwort der Datenbank geändert, die Datei config/settings.inc.php editieren.

Damit Front Office auch läuft, SEO & URLs anpassen. Das kann man auch schon vor dem Umzug machen, wenn das Ausrollen des Shops möglichst schnell passieren soll.

@wakabayashi's Migrationsvideo zeigt das auch in der ersten Hälfte: https://www.youtube.com/watch?timecontinue=1&v=LN7KD9WMY4

Share this post


Link to post
Share on other sites

ouh danke, das Video kenne ich nicht. Ich werds einfach mal probieren nach dieser Anleitung, und hoffen :) Melde mich dann wieder. Wir möchten vor allem Geschwindigkeit rausholen, denn momentan lädt die Startseite erst nach 3.8 sek, was schon lange ist (mal gmetrix dazu befragen...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

zur Info:  der (meist große) Ordner  'backups'  aus dem  admin-Ordner muss nicht mit umgezogen werden.  Das sparte in meinem Fall 1,6 GB Datentransfer... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe hier auch schon gefragt wie es geht. Mein Englisch ist halt nicht das gelbe vom Ei...

Ich kann gerne versuchen meinen Beitrag hier auf Deutsch zu formulieren. Oder es kann jemand im Englischen Forum antworten...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ACHTUNG: keine Anleitung sondern eine Frage, ob so die richtige Vorgehensweise ist!

1.     Alle Einstellungen im Back-Office (der neuen sauberen Installation auf der neuen Domain) wie gewünscht vornehmen

2.     Alle benötigten Module installieren und konfigurieren (in der neuen Installation)

3.     Die benötigten Datenbank-Dateien vom bestehenden Shop (alte, von PS migrierte Installation, auf der alten Domain) exportieren. Relevant für mich sind: alle Kundendaten, alle Bestellungen und Warenkörbe, Adressen, Kategorien (damit die beim Import der Artikel gleich richtig zugeordnet werden können). [Bitte um Austausch, was für euch relevant ist!]

4.     Die Datenbank-Dateien an die neue Domain anpassen. (Serverversion, Host, PHP-Version, Datenbank Name, Präfix der einzelnen Tabellen)

5.     Die zu ersetzenden Datenbank-Dateien der sauberen, neuen Installation sichern und dann löschen

6.     Die angepassten Datenbank-Dateien der alten Domain in die Datenbank der neuen Installation hochladen

7.     Alle Artikel vom bestehenden Shop (alte Installation) exportieren, z.B. mit Datakick-Module

8.     Alle Artikel importieren (in der neuen Installation)

Habe ich was vergessen?

 

Die Schwierigkeit für mich ist, zu wissen, welche Datenbank-Dateien ich alles brauche um die oben aufgelisteten benötigten Daten zu bekommen?

 

Danke schonmal vorab!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo, meine daß es auch einfacher geht,   Gedanken dazu, keine Sicherheit ob das läuft:

Du brauchst "phpMyAdmin"  (sollte irgendwo im Webhosting-Zugang / Providermenü mit dabei sein),  da schaust du mal die Tabellen durch.  Die Bezeichnung ist eigtl. selbsterklärend oder man kann vieles dazu googlen. Das hier ist für PS, aber schonmal eine gute Hilfe und nahezu identisch für tb:  https://www.prestashop.com/de/ressourcen/dokumentation  und  https://devdocs.prestashop.com/1.7/development/database/ 

Die Inhalte der Tabellen sind in "phpMyAdmin" sichtbar wenn du draufklickst, da kann man auch sehen für was die jeweilige Tabelle sein soll  (im rechten Fenster siehst du dann die Einträge wie Kundenadressen usw.).  Dann mach eine Sicherung der alten DB mit "phpMyAdmin"  (Export), dabei die Kollation beachten, sollte utf-8 sein.

Neuen Shop installieren etc. ist klar  (du wirst deine "alten" Daten nicht einfach kopieren wollen da sie fehlerhaft sind - oder? daher willst du neu installieren?).   Artikel kannst du per CSV-Datei importieren, das geht eigtl. problemlos und ich würde kein Modul dafür nehmen.

Im neuen Webhostingaccount hast du auch wieder "phpMyAdmin",  damit kannst du nun die alte DB importieren, und zwar ggf. nicht komplett, sondern Tabelle für Tabelle wie z.B. Kunden und Bestellungen etc.

Das BO läuft wie oben schon genannt auch ohne dem ganzen.  Welche Tabellen der DB genau du brauchst kann ich nicht sagen,  google mal nach PS 1.6 Lösungen denn die passen auch für tb,  ansonsten ist es eine Fleißaufgabe und du musst Dir die einzelnen Tabellen ansehen was es ist und was drinsteht,  ich meine aber daß man damit schon entscheiden kann ob man sie braucht oder nicht.  Es gibt jedoch ein paar Abhängigkeiten für Bestellungen usw.,  das spinnt ggf. wenn die DB nicht passt. 

 

Edited by DRMasterChief
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort! Die Links werde ich mir mal anschauen. Ja das mit phpMyAdmin habe ich so schon gemacht. Nur irgendwie haben ein paar Daten dann gefehlt. Außerdem habe ich danach mit dem "consitency check"-Modul viele Fehler in den Datenbanken gefunden, die es aber scheinbar selber reparieren kann. Da ich es aber nicht sicher weiß wollte ich halt mal fragen. Nicht, dass dann irgendwann das böse erwachen kommt. Aber klar, dass kann ja keiner 100% versprechen. Ist halt das Leben 😄

Ich werde mich dann mal ein paar Abende hinsetzen und die Datenbank-Dateien anpassen und rüber kopieren und dann berichten, ob und wie es funktioniert hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, am besten die Tabellen die eindeutig sind erstmal machen,  dann nach und nach,  immer einzeln  (geht ja schnell) und notieren,  wenn ein Fehler auftaucht kann man so immer gleich wieder zurück. 

Und ausserdem kann man so dann eine Anleitung hier schreiben  😎

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also erste Zwischeninfo:

Nachdem importieren von Datenbank-Dateien vom alten Server bin ich auf Core-Updater und dort auf Database-Schema. Dort werden alle Datenbank-Fehler angezeigt (wenn ich es richtig verstehe). Da nachdem import extrem viel zu fixen ist (über 100), muss ich jeden einzeln auswählen, siehe Bild. Eine Funktion alle auf einmal zu fixen wäre super! @Traumflug Ist sowas möglich oder zu viel Aufwand?image.thumb.png.0e082ebebf5ef9eec4b63447e4d8b9bd.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 3/31/2020 at 4:53 PM, wakabayashi said:

Diese Funktion wurde nicht von Markus implementiert. Die Funktion wurde - soviel ich weiss - mit Absicht nicht eingebaut...

Was spricht dagegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 hours ago, Sigi said:

Was spricht dagegen?

Viele Änderungen könnte man automatisch machen. Zum Beispiel die Anzahl der erlaubten Buchstaben in einem Datenbank-Feld erhöhen. Andere Änderungen können zu Datenverlust führen. Zum Beispiel die Verringerung der Anzahl der erlaubten Buchstaben.

Das Modul kann zwischen diesen beiden Arten (noch) nicht unterscheiden.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...