AEUC anpassen/ändern



  • Ich bin seit einigen Wochen/Monaten auf der Suche, das AEUC-Modul für mich zu ändern/anzupassen. Bislang hierzu leider keinen Fortschritt für mich

    Gründe sind, dass in den Produktlisten, Slider etc der Hinweis zu Steuer und der Link zu den Versandkosten erscheint. Der Hinweis inkl/exkl MwSt ist aus meiner Sicht noch ok bei den Preisen, aber in den den Listen und Slidern würde ich den Link Versandkosten entfernen.
    Bei anderen Shops (groß, mittel und klein, sowie angeblich geprüfte mit Siegel) ist in den Listen dieser Hinweis-Link Versandkosten auch nicht vorhanden.
    Dadurch sind je nach Anzahl der Produkte in der Liste usw entsprechend viele doppelte Links auf der jeweiligen Seite, was aus SEO-Sicht negativ gewertet wird.

    Das letzte aktuelle, was ich gefunden habe ist:

    Hinweis auf Detailseite
    Der BGH (Urteil v. 4.10.2007, I ZR 143/04) entschied, dass der Hinweis auf die enthaltene MwSt sowie zusätzlich anfallende Versandkosten spätestens vor Einleitung des Bestellprozess erteilt werden muss. Später konkretisierte der BGH (Urteil v. 16.7.2009, I ZR 50/07) diese Vorgabe.
    Er definierte, dass der Bestellprozess dann eingeleitet wird, wenn das Produkt in den Warenkorb gelegt wird.
    Das bedeutet, an jeder Stelle im Shop, von der aus der Kunde ein Produkt in den Warenkorb legen kann, muss dieser Hinweis auf die Umsatzsteuer und die Versandkosten vorhanden sein.
    

    Über Vorschläge und/oder Tipps würde ich mehr sehr freuen. Besten Dank.

    Zusatz:
    Die aktuelle Umsetzung (im FO) bei PS 1.7 gefällt mir. MwSt und Link Versandkosten erscheint in den Listen/Slidern nicht bei jedem Produkt, aber am Ende (footer …) der Seite -> Produktansicht in der Preisangabe erscheint MwSt und Versandkostenlink, aber nicht am Ende der Seite.

    EDIT:
    ich vergaß - bei mir können die Kunden den Artikel in der Produktliste nicht den Warenkorb legen. Sie sollen aktiv sein und den Artikel bzw Beschreibung etc vorher sehen können/lesen.



  • Du meinst wohl, technische Hilfe und nicht rechtliche, oder? Technisch kann ich leider nicht helfen, rechtlich klingt für mich die Lösung von PS 1.7 gut.



  • Moin,
    wir haben in den “ähnlichen Artikeln in der gleichen Kategorie” und in “angesehene Artikel” keinen Preis drin und daher auch keine USt./Versandkosten. Der Kunde muss also dahin gehen um weiteres zu sehen und den Preis mit allen Angaben zu sehen.

    Im (bei uns vertikalen) Slider Sonderangebote ist der Streichpreis drin und auch USt./Vers.k. (sonst würden Sonderangebote ohne Preisangabe wohl wenig Sinn machen, der Kunde soll das auf den ersten Blick sehen um wieviel reduziert ist).

    In der Kategorieübersicht ist natürlich alles drin. Wenn es Varianten gibt dann erscheint der Hinweis “ab x EUR” und auch die USt./Vers.k. -Angabe.

    Wir verwenden aber NICHT das Standard-Theme. Wenn ich ggf. technisch helfen kann werde ich es versuchen 🙂

    Rechtlich finde ich Hinweis irgendwo am Seitenende immer problematisch, denn es gibt auch genug Urteile mit dem Hinweis daß bestimmte Angaben in “unmittelbarer Nähe” zum Artikelpreis stehen müssen. Wohl nur eine Frage der Zeit bis da einer motzen würde oder generell mal wieder ein Exempel statuieren will, und wir wollen da keine Angriffsmöglichkeit bieten. Das BGH-Urteil sehe ich daher schon jetzt als eindeutig an, daß das eben auch so für diese Hinweise gilt (wie z.B. für den Grundpreis auch)… noch 1-2 Jahre und dann werden die das noch mal konkretisieren 🙂



  • @30knees
    ja eher technisch - rechtlich hat man sich natürlich an die anderen stellen zu wenden 😉

    @DRMasterChief
    mit den preisen aus den listen zu entfernen hatte ich mal überlegt, möchte diese aber gern sichtbar belassen

    nur dieser link versandkosten in den listen bei jedem produkt nervt mich persönlich etwas


 

Looks like your connection to thirty bees forum was lost, please wait while we try to reconnect.