Versandkosten inkl. MwSt. angeben



  • Hallo,
    gibt es irgendwie die Möglichkeit, dass bei den Versanddiensten die eingegebenen Preise als Bruttopreise betrachtet werden?
    Die Steuerberechnung soll dann natürlich trotzdem rechtskonform dem Warenkorbinhalt angepasst werden.
    Bei Prestashop war es doch meiner Erfahrung nach genau so.
    Danke für die Hilfe!



  • Hallo,
    meinst du mit “Anpassung” die Berechnung weil du unterschiedliche USt.-Sätze hast (7 und 19% ) ??



  • Na genau. Wenn ich das richtig verstanden habe ist die Lage doch so, dass der Steuersatz für die Versandkosten anteilig nach Verteilung der Steuersätze der Artikel im Warenkorb berechnet werden soll.



  • Hi, hmmm was meinst du mit “soll” - wer befiehlt das? 👦
    Steuerrechtlich in DE ist es so, daß die Versand- oder andere Nebenleistungen umsatzsteuerrechtlich das Schicksal der Hauptleistung teilt. Die Nebenleistung darf dabei keinen eigenen wirtschaftlichen Zweck haben.

    Nun musst du selbst Hauptleistung definieren, wenn du also einen höheren Betrag aller Artikel mit 19% hast, dann haben die Versandkosten auch 19% USt.
    Wenn es mehr Artikel mit 7% dann sind die Versandkosten auch mit 7%

    Es muss aber nicht unbedingt der Betrag aller Artikel je 19% und je 7% hergenommen werden, es kann auch die Stückzahl oder Gewicht sein. Das kommt wirklich auf deine Begebenheiten an.

    Wir haben ungefähr diese Konstellation und berechnen die Versandkosten daher auch so:

    Gummibaum 100 EUR (7%)
    Pflanztopf 15 EUR (19%)
    Versandkosten 5 EUR (7%)

    Der Pflanztopf hat zwar einen eigenen wirtschaftlichen Zweck (kann ja auch leer als Dekoration verwendet werden, als Trinkgefäß oder sonstwas sein), steht beim Verkauf hier aber eindeutig untergeordnet zur Hauptleistung Gummibaum.

    ABER: wir berechnen das nicht über den Shop, sondern erstellen Rechnungen in einer Wawi und können das daher ggf. besser ändern und überblicken und auch erst bei der Rechnungslegung einstellen. Der Shop macht das ja gleich bei der Bestellung, und ggf. falsch… zumindest PrestaShop kanns nicht richtig.



  • Wie macht das diese WaWi denn ohne manuelles Eingreifen? Das Mittel aller Steuern nehmen und dann schauen, ob das näher an 7% oder 19% liegt?

    thirty bees sollte schon in der Lage sein, das korrekt zu berechnen. Seit PrestaShop hat sich da durchaus was getan. Wie genau weiss ich allerdings gerade nicht auswendig.



  • Nö, für die Wawi sind einfach “Versandkosten” angelegt im Shop mit einer Artikelnummer (Derzeit verwenden wir noch ein anderes Shopsystem, tb kommt erst in ein paar Wochen !)
    Die Versandkosten sind in unserem Fall mit 19% angelegt, das ist dann Standard in der Wawi (so weisen wir zumindest nicht zu wenig USt. aus, bei “zuviel” stört sich das Finanzamt nicht dran).

    Der End-/Gesamtbetrag bleibt für den Kunden ja gleich, egal wie´s mit den Versandkosten ist. Daher hat sich in 15 Jahren auch noch nie ein Kunde daran gestört wenn nun in der Rechnung ein anderer USt.-Betrag stand als auf der Bestellbestätigung. Für abführen der USt. ist der Betrag der Rechnung bindend.



  • Ahh noch was: soviel ich getestet habe (damals, mit PS 1.6.1x) nahm PS anteilig die Warenwerte für 7% und 19% und hat darauf die USt. berechnet, aber eben auch stur anteilig auf beide Sätze - was zwar möglich ist, aber theoretisch dem deutschen UStG nicht entspricht und man so über die Jahre ggf. auch zuviel USt. ans Finanzamt abführt.

    Desweiteren war diese Berechnung von PS eigentlich immer falsch, genauer habe ich das aber nicht verfolgt bzw. konnte ich die Berechnung nicht genauer/richtiger hinbekommen, und da ich ja nun bei tb bin… ist´s mir wurscht 🙂



  • Ok, wieder mal sehr verwirrend, das Steuersystem.
    Nichtsdestotrotz die ursprüngliche Frage: gibt es irgendwie die Möglichkeit, dass bei den Versanddiensten die eingegebenen Preise als Bruttopreise betrachtet werden?



  • Na klar, kannst du doch direkt in den Versanddiensten machen, dort eine USt. zuweisen. Ich habs laut Foto: 0_1544557662402_Unbenannt9999.jpg



  • Das ist ja aber, wenn man im AEUC “Anteiliger Steuersatz auf Versand und Verpackung” aktiviert hat, so nicht vorhanden.





  • Ahja, sorry, ich bin davon ausgegangen, dass das standardmäßig in Deutschland verwendet wird.
    Da ist ja genau das Problem angesprochen. Habe ich das richtig verstanden, dass man dass AEUC komplett deaktivieren muss, dann die Versandkosten eingibt (reicht da nochmal speichern?) und sie dann als Bruttopreise inkl. des jeweils angegebenen Steuersatzes betrachtet werden?
    Danach kann man dann AEUC einfach wieder aktivieren?



  • Ja so sollte es gehen, bitte einfach mal testen was danach aber rauskommt wenn du im AEUC diese anteilige Berechnung aktiv hast!



  • Also selbst mit deaktiviertem AEUC wird immer zzgl. des Steuersatzes bei den Versandkosten gerechnet



  • bei mir hat es funktioniert - hast du deinen shopcache und browsercache etc. geleert?
    wenn der shop nicht aktiv ist -> deaktivieren von cache & co



  • Cache ist deaktiviert und habe ich geleert.
    habe sogar mal alle Overrides spaßeshalber deaktiviert mit gleichem Ergebnis. In der Übersicht bei den Versanddiensten wird auch immer zzgl. MwSt. angezeigt.



  • bei mir hat es tatsächlich in folgender reihenfolge funktioniert

    • aeuc deaktivieren
    • versandkosten einstellen
    • aeuc wieder aktivieren

    jegliche art von änderung an dem versanddienst/versandkosten hatte eine neue (erneute) einstellung benötigt, da diese sonst wieder überschrieben/verändert wurden



  • @colorful-ant said in Versandkosten inkl. MwSt. angeben:

    jegliche art von änderung an dem versanddienst/versandkosten hatte eine neue (erneute) einstellung benötigt, da diese sonst wieder überschrieben/verändert wurden

    Das verstehe ich nicht so ganz.
    Meinst du ich muss den Versanddienst ganz neu anlegen?



  • nein-> nicht neu anlegen

    ich bin auch grad am überlegen, weil es für mich eine art gewohnheit geworden ist, wenn ich den bestellvorgang simuliere
    => im aeuc modul den einen blöden haken (button) rechtsichere bestellübersicht deaktiviere speichere und dann wieder aktivere und speichere -> sonst klappt bei mir das ein oder andere nicht

    0_1544565710941_574bcdf8-82f4-4934-a14f-7e3bf84db324-image.png



  • Ich hatte ja mittlerweile schon das komplette Modul deaktiviert und sogar deinstalliert. Bleiben da trotzdem irgendwelche Einstellungen in der Datenbank erhalten?


 

Looks like your connection to thirty bees forum was lost, please wait while we try to reconnect.