Willkommen bei thirty bees


  • Global Moderator

    Da wir jetzt auch einen deutschsprachingen Bereich hier im thirty bees Forum haben, will ich alle Betreiber deutschsprachiger Shops willkommen heissen.

    Zur Geschichte von thirty bees

    Die Geschichte von thirty bees (immer klein geschrieben) begann mit einem Fork von PrestaShop 1.6.1.11-beta.1 im Januar 2017 und hat sich seitdem schnell weiter entwickelt, obwohl die Kompatibilität zu PS 1.6.1 weiter gepflegt wird.

    Warum thirty bees?

    Am auffälligsten ist, dass thirty bees durch diverse Änderungen im Hintergrund deutlich schneller arbeitet. Es gibt jetzt z.B. einen Full Page Cache, dafür ist die HTML-Minimierung weggefallen. Auch der Code wür die Datenbank-Zugriffe wurde überarbeitet, wodurch diese rund 15% schneller wurden.

    Gleichzeitig bleibt die nahezu volle Kompatibilität mit PS-1.6.1-Themes und Modulen erhalten. Nach und nach konnte bestätigt werden, dass die meisten Module ohne Änderungen weiter funktionieren. Braucht man also das eine oder andere Extra-Feature, einfach bei den PS-AddOns nachschauen.

    Die Migration ist denkbar einfach. thirty bees bietet das Modul “OneSixMigrator” an, das im PS-Shop installiert wird und mit dem man diesen Shop mit wenigen Mausklicks in einen thirty bees Shop migrieren kann.

    Der wichtigste Grund für thirty bees scheint mir die Kultur des Umgangs mit Macken (bugs) und Benutzerwünschen zu sein. Für Benutzerwünsche gibt es eigens einen Bereich Feature Requests, in dem man seine Stimme für (oder gegen) Verbesserungen abgeben kann. Pull Requests werden nicht liegen gelassen, sondern oft noch am gleichen Tag behandelt.

    Um Macken wird sich gekümmert. Schaut man in den Forums-Bereich bug-reports oder in den Bugtracker, sieht man, dass die meisten Macken, kaum dass sie erkannt sind, nur wenige Tage überleben.

    Erklärte Ziele von thirty bees

    • “Ecommerce that works”. Die Behebung von Fehlfunktionen hat eine deutlich höhere Priorität als neue Funktionen.
    • “Listen to the merchants”. thirty bees hört auf das, was die Shop-Betreiber wollen.
    • “Full PS 1.6.1 compatibility for all 1.0.x versions”. Der Zweig 1.0.x, aus dem die Versionen 1.0.1, 1.0.2, etc. entstehen, bleibt voll kompatibel mit PS 1.6. Die Pflege dieser Kompatibilität ist bis mindestens 2019 zugesagt.

    Meiner Beobachtung nach wird man auch nach 2019, bzw. im 1.1.x-Zweig, nicht wild Dinge ändern, nur um sie anders zu machen. Die Kompatibilität zu bestehenden Shops ist ein wichtiges Asset, das man nicht ohne Grund aufgibt.

    Links

    Blog und Developer Blog
    Github-Repository Core
    Github-Repository Standard-Theme


    @wakabayashi’s Tutorial zur Migration (17 Minuten, mit englischem Ton):

    Erst eine ausführliche Anleitung, wie man ein Duplikat des Shops für Testzwecke erstellt. Ab Minute 10:20 die eigentliche Migration. Weitere Links dazu:



  • This post is deleted!


    • “Full PS 1.6.1 compatibility for all 1.0.x versions”. Der Zweig 1.0.x, aus dem die Versionen 1.0.1, 1.0.2, etc. entstehen, bleibt voll kompatibel mit PS 1.6. Die Pflege dieser Kompatibilität ist bis mindestens 2019 zugesagt.

    Meiner Beobachtung nach wird man auch nach 2019, bzw. im 1.1.x-Zweig, nicht wild Dinge ändern, nur um sie anders zu machen. Die Kompatibilität zu bestehenden Shops ist ein wichtiges Asset, das man nicht ohne Grund aufgibt.

    Hallo, bin ganz frisch hier und hin- und hergerissen. PS1.7 nicht oder noch nicht einsatzfähig und PS1.6 über kurz oder lang auslaufendes Modell. Die Modulkompatibilität finde ich gut und spricht für 30bs aber mit der Zeit werden die PS 1.6 Module dann auch nicht mehr weiterentwickelt. Dann ist die Frage, ob es dann für 30bs Ersatz gibt. Ich werde es mir jetzt aber erstmal installieren und dann mal schauen … gibts eigentlich schon 30bs Shops im Produktiveinsatz (reine Neugier)?


  • Global Moderator

    @marci123 Ja es gibt schon einige Shops im Live Einsatz. All unsere Shops laufen auf thirtybees. Hier ein Beispiel: www.spielezar.ch



  • @marci123 hier noch ein beispiel. ist seit der mittagszeit jetzt ein tb-shop (vorher ps 1.6.1.1), nur noch ne weile dran feilen, bis ich den soweit hab wie ich möchte
    https://heimtierbedarf-service.de


  • Global Moderator

    @marci123 Man kann 30bz durchaus als PS 1.6 sehen, das eben nicht ausläuft. Dem werden sich auch die Modulentwickler nicht entziehen wollen, wenn sie mit ein wenig Pflege bestehender Software durchaus Umsatz machen können.

    Hier im Forum treffen quasi jeden Tag neue Benutzer ein, die gerade am migrieren sind oder schon migriert haben. Dazu all die, die auf thirty bees setzen, ohne sich hier zu melden.



  • @Traumflug und @zimmer-media
    Vielen Dank für die Links! Ich bin beeindruckt. Beim Spieleshop ist die Integration mit dem advanced search module super gelungen und das eu compliance module scheint auch integriert werden zu können, wie der Heimtier Shop zeigt. Jetzt juckts mich in den Fingern, ich werde auch einen Versuch starten. Danke für den Motivationsschub :-)!



  • @zimmer-media https://heimtierbedarf-service.de
    Mal ganz auf die Schnelle:

    1. Auf jeden Fall solltest du noch AEUC richtig kofigurieren, denn derzeit hat der Shop keinen für Deutschland ausreichenden rechtskonformen Checkout. So riskiert Euer Kunde eine Abmahnung, und die kann er Euch dann in Rechnung stellen. ;)
    2. Außerdem empfiehlt es sich, das Anzeigefenster für in den Warenkorb gelegte Artikel entweder zu deaktivieren oder einzudeutschen.
    3. Auch der Warenkorb heißt immer noch “Cart”.
    4. Einen Shop, in dem die Bilder der Unterkategorien fehlen (bzw. nicht angezeigt werden), würde ich noch nicht online stellen.
    5. Die Schriftgröße für den Kategorienamen ist zu groß. H3 mit 23px erscheint mir doch ein bisschen sehr üppig. Denn ist der Kategoriename länger als 18 Zeichen (und, wie aktuell, kein Truncate für die Smarty-Variable definiert), dann ragt er in der Kachelansicht über die Kachel hinaus, zumal noch ein linker, aber kein rechter Innenrand definiert ist. Das sieht sehr unprofessionell aus.


  • This post is deleted!


  • @Occam besten dank für die infos elea… :wink:
    blöder personalmangel - leider komme ich momentan nicht ganz so hinterher alles zu schaffen, wie ich gern würde - und eine person kommt mit dem tollen wartungsmodus und eigener ip nicht klar :angry:



  • Hey @alwayspaws,

    bitte versteh mich jetzt nicht falsch, denn ich weiß deine Posts wirklich zu schätzen und bin mir auch nicht sicher, ob diese Aufspaltung in nationale Unterforen bei einem so jungen Forum überhaupt angebracht ist. Aber das hier ist das deutsche Forum. Um einen Sprachmix (der ja durchaus reizvoll sein kann) zu vermeiden, schlage ich vor, immer die Sprache des Forums zu benutzen.
    Wäre das ok für dich? Denn es scheint ja, dass du die (deutschsparchigen) Beiträge gelesen und verstanden hast …

    Nur meine unmaßgebliche Meinung! Ich bin nicht der Moderator.
    (Was mich angeht, so ist mir das eigentlich schnuppe. Aber es muss ja wohl einen Grund geben … oder ist diese Aufspaltung nur Nachahmung des PrestaShop- Forums? :D )

    please don’t get me wrong, but though I appreciate your posts and don’t know if it makes sense at at all in such a young forum, it is a fact that the General Discussion has been divided into several subforums with a specific language. And this is the German forum. To avoid a language mix (despite this may be charming) I’d suggest to always use the language of the subforum.
    Would this be ok for you? I mean, it seems that you were able to read and understand the (German) posts …

    Just my 2 cents, I’m not the moderator.
    (And as far as I’m concerned I don’t give a damn — but there must be a reason! Or was this split just an imitation of the PrestaShop forum? :D )



  • This post is deleted!


  • bitte versteh mich jetzt nicht falsch, denn ich weiß deine Posts wirklich zu schätzen und bin mir auch nicht sicher, ob diese Aufspaltung in nationale Unterforen bei einem so jungen Forum überhaupt angebracht ist. Aber das hier ist das deutsche Forum. Um einen Sprachmix (der ja durchaus reizvoll sein kann) zu vermeiden, schlage ich vor, immer die Sprache des Forums zu benutzen.
    Wäre das ok für dich? Denn es scheint ja, dass du die (deutschsparchigen) Beiträge gelesen und verstanden hast …

    Ist doch wurscht. Ich finde es nicht schlimm, wenn jemand eine englische Antwort postet. Wenn ich hier etwas auf deutsch frage, jemand versteht es, kann aber nur auf englisch antworten, dann interessiert mich die Antwort mehr als die Sprache. Ich verstehe beides und reiner Dogmatismus dient nicht der Sache … finde ich jedenfalls. Also mich störts nicht und ich fände es schlimm, wenn ich hier etwas auf deutsch frage und jemand könnte mir die Antwort auf englisch geben, traut sich aber nicht, weil es nicht auf deutsch ist. Leben und leben lassen … es gibt Wichtigeres als Sprachentrennung zu pflegen. Jetzt ist diealswayspaws Post gelöscht und ich würde wirklich gerne wissen, was da gestanden hat. Das interessiert mich auch auf Englisch.

    @alwayspaws your deleted post seems to have been a reply to my post. I am interested in what you had to say no matter if it is in English or German. I would be very glad if you could let me know. I think the German Forum will survive an English post ;).



  • @marci123 Oh, sie kann die Posts jederzeit wieder reaktivieren. 😊
    Und …natürlich ist es wurscht! Die Dummheit, jemanden dazu aufzufordern, seine Posts zu löschen, lag mir jedenfalls absolut fern. Das habe ich auch nicht so geschrieben. Ich wollte lediglich darauf aufmerksam machen, dass es nicht sinnvoll ist, sprachbezogene Unterforen aufzumachen und sich dann selbst nicht dran zu halten.
    Da im Moment die Anzahl der Beiträge sowieso noch sehr überschaubar ist, halte ich persönlich diesen Split für verfrüht und würde es begrüßen, wenn alles wieder in einem Forum zusammengeführt wird. Denn mich stören unterschiedliche Sprachen in einem Topic überhaupt nicht, wenn es um die Sache geht. Da es eine amerikanische Software ist, werden die meisten Diskussionen wohl auch weiterhin auf Englisch geführt. Ich bin wirklich der letzte, der damit ein Problem hat.



  • Da im Moment die Anzahl der Beiträge sowieso noch sehr überschaubar ist, halte ich persönlich diesen Split für verfrüht und würde es begrüßen, wenn alles wieder in einem Forum zusammengeführt wird. Denn mich stören unterschiedliche Sprachen in einem Topic überhaupt nicht, wenn es um die Sache geht. Da es eine amerikanische Software ist, werden die meisten Diskussionen wohl auch weiterhin auf Englisch geführt. Ich bin wirklich der letzte, der damit ein Problem hat.

    Weshalb? Ich finde es durchaus interessant zu sehen, dass es hier deutschsprachige User gibt und ich weiss, dass es Leute gibt, die unsicher sind, Probleme auf Englisch zu formulieren und sich sicherer fühlen, wenn sie es in einem heimatsprachlichen Forum tun können. Insofern finde ich das keine schlechte Idee. Aber selbstverständlich müssen auch Antworten auf Englisch erlaubt sein, wenn jemand kein Deutsch spricht. Ansonsten macht das Forum keinen Sinn und wäre für mich ab sofort für Fragestellungen tabu.


Log in to reply
 

Looks like your connection to thirty bees forum was lost, please wait while we try to reconnect.