Jump to content

Welcome, Guest!

By registering with us, you'll be able to discuss, share and private message with other members of our community.

DRMasterChief

Grundpreis deutsch / englisch überhaupt möglich?

Recommended Posts

Hallo,  folgendes Problem:

wir müssen bei vielen Artikeln den Grundpreis angeben,   im Shop haben wir zwei Sprachen angelegt:  deutsch und englisch

Das Modul Europäische Rechtssicherheit wird verwendet,  soweit funktioniert alles.

Der Grundpreis wird beim Artikel im "Preis"-Feld eingetragen, hat also erstmal nichts mit dem Modul zu tun, sondern wird rein vom Shop "verwaltet".  Dort gibt es aber leider kein Feld zum umschalten der Sprache  (so wie das bei den Artikelbeschreibungen etc. der Fall ist....).   Daher kann die Grundpreisangabe "pro Liter" o.ä.  nur deutsch angegeben werden.  Das sieht dann blöd aus, wenn ein Kunde in englisch umschaltet und dann sieht  0,50 € pro Kapsel  (da das nicht englisch ist....).

Gibts da überhaupt eine Möglichkeit oder würde das zu tief in den Shop eingreifen?   Danke Euch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du bei den Übersetzungen geschaut? Müsste eigentlich dort irgendwo sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ist meines wissens bisher keine übersetzung möglich bzw mit integriert. daher schreibe ich dies bei den anderen spachen mit anderen maßangaben in die beschreibung rein.

da kann man nur den nettowert (zb 4,96 €) eingeben und dann auf das jenige was es betrifft (zb je 100g)


image.png.e37efbd4aca4bb118ed78a910f3f231a.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Danke Euch schonmal! 

Bei Gramm, Liter usw. ist es ja noch recht unproblematisch, da geht es zur Not auch so wie du beschrieben hast,  aber bleiben wir mal bei meinem Beispiel  "pro Kapsel",  da fällt es schon deutlich auf daß es nicht englisch ist  (per capsule). 

Ich würde das auch angehen  und eine Übersetzung einbauen /oder zumindest versuchen,  nur wo?   Wie man weitere Übersetzungen einfügt weiss ich, aber ich finde es ja nicht mal die richtige Stelle im Modul oder sonstwo  (scheint ja nichts mit dem AEUC zu tun haben)!?!?  Die Entwicklertools im Browser bringen auch nix zutage, kann doch gar nicht sein? 

Edited by DRMasterChief

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn nicht schau mal bei den beiden infos rein. evtl hilft dir das weiter. muß ich mir auch erst noch in ruhe anschauen und probieren. mir eben erst eingefallen, dass ich das mal gesehen hatte und eigentlich schon vor vor 2 jahren testen wollte. jetzt hast du mich wieder daran erinnert.
 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Hinweise!

Ich wollte eigtl. kein Modul dafür verwenden, für sowas "lapidares",  da ich generell so wenig Module wie möglich verwenden möchte (macht irgendwann nur Probleme). Mal sehen wie ich es in meinem Fall sonst lösen kann, ggf. einfach mit einer anderen Beschreibung, was aber halt nicht so einfach ist  (ggf. kann ich den Grundpreis pro Gramm angeben statt pro Kapsel, das wäre sowieso ggf. gesetzlich fraglich und soll nur ein Goodie für den Kunden sein).

Aaaaber....  der Shop müsste die Grundpreisangaben in den Übersetzungen "selbst können",  wäre ggf. ein Hinweis für eine nächste Version 🤠 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 8/24/2021 at 6:38 AM, DRMasterChief said:

 im Shop haben wir zwei Sprachen angelegt:  deutsch und englisch

Das bringt höchst selten etwas. Welcher Engländer kauft bei einem Shop der in D sitzt oder Vice versa?

Besser sie zu trennen und für die Englische Seite eine LTD nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 hours ago, nickz said:

Das bringt höchst selten etwas. Welcher Engländer kauft bei einem Shop der in D sitzt oder Vice versa?

Besser sie zu trennen und für die Englische Seite eine LTD nehmen.

I completely disagree with you on that. Because for us, it's customers from the Netherlands, from Italy, Spain and other EU countries, or even Japan or the USA, who use the English-language site. GB no longer plays a role since Brexit anyway. We have also canceled all suppliers from GB. It has simply become far too inconvenient and too expensive.

                                                                                                                                                       

Das mit der Übersetzung für das Feld Unit im BO ist schon ein bisschen komplizierter, denn es ist wie bei PS auch ein reines Textfeld. Das bedeutet, sowohl die Datenbanktabelle muss erweitert werden als auch der entsprechende Controller und das Template. Nemo hat, wenn ich das richtig verstehe,  hier eine Lösung angeboten: http://nemops.com/prestashop-thirtybees-multi-language-product-fields/#.YZYQrKK1I1I

Ausprobiert habe ich es zwar nicht, sollte aber funktionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@nickz danke, aber das ist hier wirklich nicht Thema, den Rest hat Occam schon dazu geschrieben.  Englisch deshalb, weil das weltweit ok ist, wir haben Kunden in USA, Italien, Australien, Thailand, Guam und sonstnochwo....   darüber mal nachgedacht??

Danke für die Info bez. Nemo´s Lösung, werde ich mir ansehen, kannte ich noch nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber eigentlich sollte das Standard sein. Ich habe im Laufe der Jahre schon in PS immer mal wieder solche Erweiterungen eingebaut, entweder nur für 's BO, oder auch für die Anzeige im Template. Was z.B. in TB immer noch fehlt, obwohl inzwischen zumindest in PS 1.7 enthalten (wenn auch dort nicht richtig logisch durchdacht), sind individuelle Verfügbarkeits- und Lieferzeiten je Artikel. Dabei ist das wirklich nicht schwer zu realisieren, bedarf allerdings auch neuer Datenbankfelder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, DRMasterChief said:

wir haben Kunden in USA, Italien, Australien, Thailand, Guam und sonstnochwo....   darüber mal nachgedacht??

Darum ging es mir allerdings nicht. Klar wenn die Kunden dich kennen ist es egal, aber bei Neukundengewinnung ist es ein anderes Thema. Darüber mal nachgedacht? 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte mich da nicht im Kreis drehen, finde deine Aussage aber nicht zutreffend. Ich soll also ein Lager bauen in GB, Personal dort einstellen und alles als LTD laufen lassen damit Engländer von England aus beliefert werden?  Obwohl ich das alles hier in DE habe und meine Ware in einen Karton packe und nach GB senden kann?

Selbst mit Brexit funktioniert die Welt nicht mehr so.  Und gerade wegen Brexit kaufen die Leute dort überall ein, weil sie es müssen, weil es inländisch je nach Markt/Nische/Produkt kein Angebot mehr gibt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
11 minutes ago, DRMasterChief said:

finde deine Aussage aber nicht zutreffend. Ich soll also ein Lager bauen in GB, Personal dort einstellen und alles als LTD laufen lassen damit Engländer von England aus beliefert werden? 

Nö das hab ich auch nicht gesagt.

On 11/17/2021 at 7:41 PM, nickz said:

Besser sie zu trennen und für die Englische Seite eine LTD nehmen.

Auch in England gibt es Dropshipper.

Durch ändernde Regeln kann das Zweisprachige Shopsystem auch irgendwann mal im Ranking abstürzen. Kann wie gesagt also bracht man das nicht zu interpretieren was IMHO eh schon zu oft geschieht. 

Eine LTD kann dir sogar mal hilfreich sein so wie die Deutsche Steuer zulangt. Da ist allerdings eine ziemlich saubere Trennung der Shops nötig was auch nicht gerade Ideal ist.

Den Bezug zur LTD habe ich da unsere Nationale Firmenform in der EU kaum bekannt ist. Ich lebe auch nicht in der EU.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...